Mitwirkungsrechte / -pflichten

Verwaltung

Bei Genossenschaften mit einer statutarischen Nachschusspflicht ist die Überschuldungsanzeige erst abzugeben, wenn der Verlust nicht innert drei Monaten durch Nachschüsse der Mitglieder gedeckt wird (OR 903 IV).

Genossenschafter

  • Leistung von Nachschüssen, sofern in Statuten vorgesehen (OR 902 IV).
  • Persönliche Haftung für Genossenschaftsschulden, sofern in Statuten vorgesehen.

Gläubiger

  • Konkursaufschub (OR 903 V)
  • Rangrücktritt

Revisionsstelle / zugelassener Revisor

  • Prüfung der Bilanz zu Fortführungs- und Veräusserungswerten
  • Überschuldungsanzeige, falls die Verwaltung nicht aktiv wird.

Drucken / Weiterempfehlen: